Start von VisitVIS-Online beim Kreis Siegen-Wittgenstein

Seit dem 01.06.2020 haben einladende Gastgeber die Möglichkeit, für ihre aus dem Ausland kommenden Gäste, eine sog. Verpflichtungserklärung online bei der Ausländerbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein abzugeben.

Durch einen Besuch aus dem Ausland dürfen dem deutschen Staat  keine Kosten entstehen. Daher muss sich  ein Gastgeber verpflichten für alle Aufwendungen (Kosten für den Lebensunterhalt, Wohnen, Gesundheit, Pflege, eventueller Rücktransport etc.), die bei einem Besuch entstehen könnten, aufzukommen. Nur wenn dieser in der Lage ist, die möglichen Kosten zu tragen, darf ein Besuch stattfinden.  Bürger können nun alle notwendigen Daten für eine Verpflichtungserklärungen selbst online erfassen. Sie können mit Hilfe von VisitVIS-Online das Formular für die Verpflichtungserklärung bequem von zu Hause ausfüllen und sämtliche benötigte Unterlagen anhängen (hochladen). Es besteht die Möglichkeit, Anhänge wie Verdienstnachweise, Mietverträge, Passkopien und sonstige Dokumente der Verpflichtungserklärung hinzuzufügen. Der Antragssteller kann bei der Antragsstellung zwischen verschiedenen Sprachen wählen. Die Daten werden anschließend sicher verschlüsselt an die Ausländerbehörde versendet.

Die Ausländerbehörde kann diese Daten medienbruchfrei in ihr Fachverfahren übernehmen. Das bedeutet, dass das Programm die Personendaten aus dem Formular automatisch übernimmt. Die Ausländerbehörde prüft lediglich die Richtigkeit der Daten. Die SIT betreibt die neue Plattform, kümmert sich um Wartung und Pflege und Unterstützt die Kommune bei Problemlösungen und der Weiterentwicklung des Verfahrens. Die an dem Projekt beteiligten Mitarbeiter, Danny Böhl und Daniel Leiendecker freuen sich, dass bereits weitere Ausländerbehörden aus dem Verbandsgebiet ihr Interesse an dieser Lösung bekundet haben. Sie erreichen das Online-Formular des Kreises Siegen-Wittgenstein unter folgender Adresse:

https://visitvis.siegen-wittgenstein.de/

 

(MP)