Neues citkoOutdoor Funktions-Modul „Antrag Online“

Erster Einsatz seit Mitte Februar 2019 beim Hochsauerlandkreis

Mit dem Inkrafttreten des Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen kurz Onlinezugangsgesetz (OZG) im Sommer 2017 ist es beschlossene Sache: Bund und Länder sind verpflichtet ihre Verwaltungsleistungen bis Ende 2022 auch elektronisch über Verwaltungsportale anzubieten. Die SIT hat ihr Softwarepaket citkoOutdoor, mit dem sich Aktivitäten in den Bereichen Waffen, Sprengstoff, Jagd, Fischerei und Reitabgabe/Reitkennzeichen verwalten lassen, jetzt um ein Funktions-Modul zur Verarbeitung von Online-Anträgen erweitert. Damit ist ein wichtige Voraussetzung zu praktischen Umsetzung des OZG im Einsatzbereich von citkoOutdoor geschaffen.

Ziel des neuen Moduls „Antrag Online“ ist es, Anträge für Erlaubnisse direkt ins Verfahren citkoOutdoor zu integrieren und dort weiter zu bearbeiteten. Konkret bedeutet dies: der Bürger ruft das Service-Portal der örtlich zuständigen Verwaltung auf. Dort erfasst er alle zu seinem Anliegen notwendigen Daten. Diese werden dann aus dem Portal über eine Schnittstelle direkt in citkoOutdoor übertragen. Der Sachbearbeiter kann sich in citkoOutdoor alle eingegangenen Online-Anträge anzeigen lassen, mit Bestandsfällen abgleichen und direkt im Verfahren die Anträge weiter bearbeiten. Von citkoOutdoor wird der Sachbearbeiter durch die notwendigen Schritte der Antragsbearbeitung geführt und Daten aus dem Antrag können direkt ins Verfahren übernommen werden.

Der erste produktive Einsatz des neuen Moduls erfolgt seit Mitte Februar 2019 beim Hochsauerlandkreis. Pferdehalter können dort schon seit längerem neue Reitkennzeichen und  auch die Verlängerung bestehender Reitkennzeichen (Bestellung der jährlich zu erneuernden Reiterplakette) online über das Portal des HSK beantragen. Seit Anfang des Jahres setzt der HSK das Fach-Modul Reitkennzeichen von citkoOutdoor ein und ist mit dem neuen Funktions-Modul „Antrag online“ nun auch in der Lage, die Online-Anträge direkt in citkoOutdoor zu bearbeiten. Frau Mönig, die beim HSK Zuständige Sachbearbeiterin, ist mit der Lösung sehr zufrieden: „Die Bearbeitung der Online-Anträge ist komfortabel und einfach möglich. Gegenüber der vorangehenden Lösung bietet Sie den Mehrwert, dass z.B. bei der Neuanlage eines erstmaligen Antrags mehr Daten aus dem Antrag direkt ins Verfahren übernommen werden können.“