Die Südwestfalen-IT

Verwaltungen müssen immer mehr sparen und möchten jedoch gleichzeitig immer bürgerfreundlicher werden. Wir als Südwestfalen-IT (SIT) haben uns dieser Herausforderung angenommen. Die SIT ist Anfang 2018 aus dem Zusammenschluss der Citkomm mit Sitz in Hemer und KDZ Westfalen-Süd aus Siegen entstanden. Bereits seit vielen Jahren haben beide IT-Dienstleister eng zusammengearbeitet. Herzstück der Kooperation war lange Zeit das gemeinsame Rechenzentrum, das auch heute wichtiges Standbein des neuen Zweckverbandes ist.

Mit dem Zusammenschluss der beiden Häuser gehören nun fünf Kreise und 59 Städte und Gemeinden der Südwestfalen-IT an. Das Verbandsgebiet erstreckt sich dabei über 6.247 km2. Insgesamt 1,7 Millionen Einwohner und 20.000 Arbeitsplätze werden von unseren Mitarbeitern betreut. Im Fokus unseres täglichen Strebens steht die ganzheitliche und vor allem kundenspezifische Optimierung von Verwaltungsprozessen. Einen ganz besonderen Schwerpunkt setzen wir dabei auf E-Government, das Verwaltungen in ein neues, digitales Zeitalter führt.

Die SIT GmbH

Die SIT GmbH ist eine 100%ige Tochter des Zweckverbandes Südwestfalen-IT. Sie wickelt  die Geschäfte außerhalb des Zweckverbandes ab. Die SIT GmbH bedient ausschließlich den Markt der Kommunen, kommunaler Unternehmen sowie sonstiger Non-Profit-Unternehmen.

 

 

 

 

 

 

 

Geschäftsbericht

An dieser Stelle erhalten Sie einen Überblick über unsere Zahlen der vergangenen Jahre.