Nach fehlerhaftem Update des Sicherheitsdienstleisters Crowdstrike: Systeme der SIT laufen wieder

Siegen, 19. Juli 2024: Die Südwestfalen-IT hat die Server, die nach einem fehlerhaften Update des Sicherheitsdienstleisters Crowdstrike zunächst sicherheitshalber abgeschaltet wurden, am Freitagnachmittag für ihre Kunden wieder freigegeben. Somit stehen den Kommunen alle Fachverfahren, die auf den betroffenen Servern laufen, wieder zur Verfügung. Weitere Einschränkungen sind nicht zu erwarten.

 

Crowdstrike hatte den Fehler mit weltweiten Auswirkungen im Laufe des Freitags behoben: Eine neue Version des Updates wurde zur Verfügung gestellt und dann durch die SIT auf die betreffenden Server aufgespielt.  

 

„Unsere Entscheidung von Freitagmorgen, die Systeme zunächst eingehend zu prüfen, wurde aus Sicherheitsgründen getroffen, und war aus unserer Sicht zu diesem Zeitpunkt unumgänglich. Unser Ansatz ‚Sicherheit vor Geschwindigkeit‘ hat sich bewährt: Wir haben alle betreffenden Server geprüft und diese – nach Klärung der Lage – wieder hochgefahren“, so Mirco Pinske, Geschäftsführer der Südwestfalen-IT.

 

Zudem konnten in einigen Kommunen die Endgeräte (PCs) nicht gestartet werden. „Nachdem wir geprüft hatten, dass diese PCs wie auch die Server ausreichend geschützt sind, haben wir den Kommunen den Workaround des Anbieters Crowdstrike zur Verfügung gestellt, so dass die Computer wieder gestartet werden konnten. An einzelnen Arbeitsplätzen können noch Nacharbeiten erforderlich sein.“

 

Die Kunden der SIT wurden über die aktuellen Entwicklungen und die zügige Behebung des Problems stets auf dem Laufenden gehalten.

 

Das fehlerhafte Update hatte weltweit zu massiven Ausfällen geführt: Flughäfen mussten geschlossen werden, Kliniken sagten Operationen ab, Banken konnten ihre Dienstleistungen nur eingeschränkt anbieten.

 

Weltweiter Ausfall bei Sicherheitsdienstleister Crowdstrike legt auch Systeme bei der SIT lahm

Siegen, 19. Juli 2024: Ein Update des Sicherheitsdienstleisters Crowdstrike führt derzeit weltweit zu Problemen:
Windows kann auf den mit der Software gesicherten Geräten nicht mehr gestartet werden.
Auch die Kunden der Südwestfalen-IT (SIT) sind von dem globalen Problem betroffen.

Das Unternehmen nutzt Crowdstrike zur Sicherung seiner Endgeräte und Server.

Crowdstrike, weltweit führender Anbieter einer hochentwickelten Plattform für den Schutz von Endgeräten,
führte in der Nacht vom Donnerstag auf Freitag Updates durch, die bei Kunden weltweit zu Problemen führten.
Aus Sicherheitsgründen hat die SIT entschieden, dass die Geräte und Server nicht ohne die Sicherung durch
Crowdstrike gestartet werden, da sie ansonsten ohne einen Endgeräteschutz online wären und so potenziellen
Hackern eine Angriffsfläche bieten könnten.


Die Dauer der Störung ist derzeit noch ungewiss – Crowdstrike arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung.
Sobald der SIT weitere Informationen vorliegen, werden diese umgehend kommuniziert.
Die Kunden der SIT wurden bereits über die aktuelle Lage informiert.
 

+++++++++++++

 

Folgender Workaround wird von der Herstellerfirma empfohlen:

 

Der Workaround ist nur erforderlich, wenn Sie von dem Problem BlueScreen betroffen sind.

Nach derzeitigem Kenntnisstand betrifft das Problem nur Geräte, die heute vor 8 Uhr gestartet wurden.

Bisher nicht gestartete Geräte können nun gestartet werden, da der Hersteller das fehlerhafte Update ersetzt bzw. zurückgezogen hat.

 

Als erste Maßnahme wird vom Hersteller ein Neustart empfohlen.

 

Sollten Sie erneut den BlueScreen erhalten, führen Sie bitte die folgenden Schritte durch:

1. Booten Sie Windows im Wiederherstellungs-Modus oder das Windows Recovery Environment.
2. Navigieren Sie zum Verzeichnis C:\Windows\System32\drivers\CrowdStrike.
3. Löschen Sie die Datei “C-00000291*.sys”.
4. Booten Sie den Rechner neu.

 

Die SIT sucht neue Ideenschmiede!

Aktuelle Stellenausschreibungen online

Lösungen für die kommunale IT

Südwestfalen-IT

Lösungen für die kommunale IT

Wo gehobelt wird, da fallen Späne? Mag sein. Doch eines ist sicher: wo Ideen Gestalt annehmen, da rauchen die Köpfe. Insbesondere, wenn es um smarte Konzepte in der kommunalen IT geht. Denn gerade hier braucht es Lösungen mit Köpfchen – schließlich müssen Kommunen in heutigen Zeiten völlig andere Herausforderungen meistern, als noch vor zehn Jahren.

Ein wachsender Sparzwang auf der einen, zunehmende Bürgerfreundlichkeit auf der anderen Seite. Und das alles in der digitalen Arena. Ein Drahtseilakt, der durchaus an den Kräften zehren kann. Gut, wenn man dann die passenden Ideen-Akrobaten zur Seite hat. Denn wir als Südwestfalen IT – kurz SIT – haben uns genau diesen kommunalen Herausforderungen angenommen.

Diese gehen wir übrigens gleich mit doppelter Erfahrung an, denn die SIT entstand 2018 aus der Fusion der Citkomm und der KDZ Westfalen-Süd – zwei kommunalen IT-Dienstleistern mit starker Historie und einem Händchen für Innovation. In dieser Kombination liegt auch unser Erfolgsrezept begründet: Bewährtes fortführen, Neues wagen.

So machen wir Verwaltungen fit für die digitale Zukunft und schmieden stets neue Lösungen, um deren Prozesse zu optimieren. Ganzheitlich und kundenspezifisch.

 

 

Über die SITLeistungen
 

Von A bis Z

Leistungen

Die Vielfalt unserer Ideen und Lösungen kennt kaum Grenzen. Von der digitalen Ausstattung für Schulen über kundenorientierte Softwareentwicklung bis hin zu komplexen Netzwerkinfrastrukturen: Die SIT ist in jedem Fall Ihr kompetenter kommunaler Partner. Wir laden Sie ein, sich hier einen ersten Eindruck vom Leistungspektrum unserer Ideenschmiede zu machen!
 

Kontakt

Hemer

Sonnenblumenallee 3
58675 Hemer

Siegen

St.-Johann-Straße 23
57074 Siegen

E-Mail

info@sit.nrw

Telefon

+49 271 30 321-0

Vertrieb & Service

Vertrieb

Info
Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen, Interesse an den Produkten aus der Denkfabrik oder suchen nach einer bestimmten Lösung für Ihre Anforderungen? Dann sind unsere Ideen-Ingenieure gern für Sie da, zögern Sie nicht und nehmen Sie unkompliziert Kontakt zu uns auf!

Kontakt - Vertrieb

captcha

Kunden-Service

Info
Kontakt

Genauso zukunftsorientiert wie unsere Produkte und Leistungen möchten wir auch unseren Service gestalten. Daher haben wir für Sie einen direkten Draht in die Ideenschmiede gelegt. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich einfach jederzeit an unseren Service.

Kontakt - Service

captcha